Nov 242013
 

Spotify konnte letzte Woche eine neue Finanzierungsrunde von 250 Millionen US$ durch die Venture Capital Firma Technology Crossover Ventures vermelden und damit genug Geld in der Kriegskasse, weiter seine Dominaz auf dem Streamingmarkt auszubauen, in Zeiten, wo selbst Giganten wie Apple und Google weiter auf den Markt drängen.

Im März dieses Jahres wurden zum letzten Mal Zahlen veröffentlicht: Sechs Million Premium Kunden und 24 Millionen Kunden weltweit. Seitdem sind die Nutzerzahlen angeblich weiter gestiegen, alleine stiegen in den letzten 12 Monaten die Anzahl der Märkte, wo Spotify erhältlich ist von 17 auf 32. Mit der neuen Finanzierungsrunde ist das Kapital auf 4 Mrd. US $ gestiegen.

Die Konkurrenz könnte weiter unter Druck geraten,lifestyle-1 letzte Woche hat RDIO einen großen Teil seiner Belegschaft entlassen (wie schon vor einigen Wochen der US Konzern RHAPSODY, der kürzlich Napster übernommen hatte. US Radioservice PANDORA, der nach wie vor Platzhirsch in diesem Segment in den USA ist mit 200 Millionen Nutzern hat kürzlich verkündet, immer noch defizitär zu sein.

Selbst der launch des US services BEATS  und der angekündigte Start von DEEZER wird Spotifys Marktdurchdringung wohl in den USA wenig entgegenzusetzen haben, sollte sich deren Serviceangebot nicht signifikant unterscheiden und vielleicht doch eine besseres Userfeeling anbieten. Die Kapitaliserung von Spotify und die damit verbundenen Möglichkeiten, den Service auszubauen und zu vermarkten wird Spotify weiterhin einen klaren Vorteil bieten.

 

 

Be Sociable, Share!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)