Okt 042011
 

Neuigkeiten vom Social Network Dinosaurier MYSPACE. Nachdem in der letzten Zeit nur Horrormeldungen wegen schwindener Userzahlen durchgesickert sind, scheint nach dem Kauf durch Specific Media und Justin Timperlake wieder Hoffnung und eine neue Dynamik bei Myspace gewachsen zu sein. Heute gab es eine Präsentation bei Advertising Week , auf der Myspace sein neues Konzept den versammelten Marketing Leuten vorstellte. Kern von Myspace ist und bleibt nach wie vor die Musik, denn im Vergleich zu anderen Diensten, wie Spotify, MOG und RDIO etc. verfügt Myspace über ein Vierfaches an Masterrechten, laut eigenen Angaben von über 40 Millionen Songs, AllThingsD bezeichnet Myspace als „Hulu of Music“. Dabei spielt natürlich der große Anteil von unsigned Bands eine Rolle, die alle anderen Music Services nicht haben. Myspace zeigt anhand einer interessanten Matrix seine Vorteile und Alleinstellungsmerkmale im Vergleich zu anderen Musik Plattformen, wie Spotify, Vevo, Ping, Soundcloud und anderen. Die Reichweite von Myspace scheint aber nach wie vor deren Zugpferd zu sein, nach eigenen Angaben nutzen 70 Millionen User weltweit Myspace jeden Monat und sie verfügen über mehr als 325 Millionen aktiven email Adressen, Marketer Talk halt. Interessant auch, dass ihre Userzahl angeblich genauso hoch ist heute wie 2005, als Myspace für 581 millionen US$ von der News Corp gekauft wurde. Diese Zahlen sind natürlich mit Vorsicht zu genießen (siehe auch Der schnelle Kollaps von Myspace. Ihre Nutzerzahlen sind seit Februar angeblich um 15% gestiegen. Zweck der Präsentation ist neue Werbepartner einzustimmen, Reichweite ist dort alles. Bleibt abzuwarten, ob Myspace aus der Versenkung wieder herauskommt…

Die ganze Präsentation „Myspace Pitch Deck“ gibt es hier:


Welcome to the new Myspace

Today on Myspace! | Myspace Video

Be Sociable, Share!

  One Response to “Das neue Myspace”

  1. […] 4. Oktober hat Myspace lt. Don’t believe the Hype schließlich sein neues Konzept bei Advertitising Week vorgestellt. Der Schwerpunkt soll nach wie […]

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)